Bien venido a mi pagina web. Encantada sobre vuestra visita. Para contactarme porfavor usar mi email baeppler@andresbaeppler.de.

Vita

Andrés Bäppler wurde 1960 in Kolumbien als Sohn von Eltern kolumbianischer und deutscher Herkunft geboren. Er besuchte die Vorschule in Bogotá und kam mit 5 Jahren nach Deutschland.

Während und nach seinem Architekturstudium in Wiesbaden arbeitete er in verschiedenen Architekturbüros in der Region; später als selbständiger Architekt mit verschiedenen Partnern in Frankfurt am Main und Berlin. 1998 wurde er in den ‚Bund Deutscher Architekten‘ berufen.

Als junger Mann entdeckte Andrés Bäppler seine kolumbianische Heimat neu. In Montebello, eine der vielen informellen Siedlungen am Rand der tropischen Millionenstadt Cali, begann er mit seinem Bruder und dessen Gemeinde über einen Schulbau für die Kinder nachzudenken. 2003/2004 gründete er zusammen mit seiner Frau und Freunden den gemeinnützigen Verein ‚Schule fürs Leben‘ in Frankfurt sowie mit seinem Bruder und Freunden den gleichnamigen gemeinnützigen Partnerverein ‚Escuela para la Vida‘ in Cali. Seit dieser Zeit initiieren und entwickeln die beiden NGOs Bildungsprojekte für mittellose Kinder und Jugendliche in Kolumbien.

Dabei lernte Andrés Bäppler den lokalen Bambus namens ‚Guadua‘ als Baustoff kennen und wertschätzen. Er begann ihn als Material für seine Architektur und Projekte zu verwenden, und die Bauweise maßgeblich weiter zu entwickeln.

Es folgten Einladungen zu Vorträgen und Workshops bei internationalen Symposien und Universitäten und seine Berufung zur Lehre an die ‚Universität Javeriana‘ in Cali.

Andrés Bäppler lebt heute mit seiner Familie in Frankfurt am Main.

Referenzen

‘Escuela para la Vida’ Kolumbien

Schule fürs Leben

Ich engagiere mich für Bildungsprojekte in Kolumbien. Mehr dazu finden Sie unter www.escuelaparalavida.org und Facebook!